Wimpern reinigen – so entfernen Sie Mascara richtig

Viele Frauen betonen ihre Augen gerne mit Mascara. Doch genauso wie das morgendliche Wimpern-Tuschen sollte auch das Wimpern-Reinigen am Abend zur Routine werden – ansonsten drohen gereizte Augen und abgebrochene Wimpern. Wie lässt sich Wimperntusche schnell und gründlich entfernen? Wir haben für Sie einige Tipps parat.

wimpern reinigen
Aktuellen Umfragen zufolge ist Mascara das beliebteste Beauty-Produkt der deutschen Frauen. Wimperntusche gibt es bereits seit Ende des 19. Jahrhunderts: Damals nutzten die Damen schwarzen Kohlenstoff, um ihre Wimpern zu färben. Die Beliebtheit dieses Produkts ist verständlich: Mascara verlängert und verdichtet die Wimpern, wodurch die Augen größer und ausdrucksvoller wirken. Den meisten Anwenderinnen ist es vor allem wichtig, dass der Mascara möglichst lange an den Wimpern haftet, ohne sich auf den Lidern abzusetzen – dementsprechend haben die Hersteller die Haftwirkung ihrer Produkte in den letzten Jahren stark verbessert. Der Nachteil: Je besser die Wimperntusche haftet, desto schwieriger lässt sie sich entfernen. Mit den richtigen Abschminkprodukten und Handgriffen lassen sich Wimpern dennoch problemlos reinigen.

Produkte zum Wimpern-Reinigen – mit oder ohne Öl

Soll es nach einem anstrengenden Tag abends schnell gehen, sind mit Lotion getränkte Abschminktücher oder -pads ideal: Der Mascara ist in wenigen Sekunden entfernt. Für wasserlösliche Wimperntusche ist diese Art der Reinigung völlig ausreichend. Zudem ist sie für Anwenderinnen mit empfindlichen Augen und Kontaktlinsen-Trägerinnen besser geeignet. Wasserfeste Wimperntusche hingegen können Sie nur mit ölhaltigen Produkten abschminken – zum Beispiel mit sogenannten Zwei-Phasen-Emulsionen. Wichtig ist, dass diese vor dem Auftragen gut geschüttelt werden, damit sich die beiden Komponenten vermischen.

Liebhaberinnen von Naturkosmetik können auch mit rein pflanzlichen Produkten ihre Wimpern reinigen. Rizinusöl beispielsweise entfernt nicht nur wasserlösliche und wasserfeste Mascara, es wirkt zudem antibakteriell und soll das Haarwachstum anregen – auch am Wimpernkranz. Das Öl wird am besten abends vor dem Schlafengehen aufgetragen, dann kann es über Nacht einwirken.

Die richtige Technik: Regelmäßig, aber sanft reinigen

Auch wenn die Nacht länger war als geplant: Ungeduldige und ungestüme Bewegungen sind beim Wimpern-Reinigen fehl am Platz. Zum einen besteht die Gefahr, die empfindlichen Härchen auszureißen, zum anderen ist die Haut um die Augen herum sehr dünn und empfindlich. Schonender ist es, ein mit Lotion getränktes Wattepad für einige Sekunden auf das geschlossene Augenlid zu legen. Ist der Mascara bereits aufgeweicht, lässt er sich anschließend mit leichtem Druck und streichenden Bewegungen problemlos entfernen.

Hören Sie mit der Reinigung wirklich erst dann auf, wenn Sie keine schwarzen Flecken auf dem weißen Tuch mehr sehen. Farbreste am Lidrand oder in den Augenwinkeln lassen sich mit einem Wattestäbchen aufnehmen. Doch warum eigentlich ist das Wimpern-Reinigen so unverzichtbar? Zum einen macht Wimperntusche die Härchen starr, wodurch sie leichter brechen – vor allem nachts, wenn Sie das Gesicht im Kopfkissen vergraben. Zum anderen dringen nachts womöglich kleine Partikel des Mascaras in die Augen ein und reizen die Hornhaut. Rote Augen und sogar allergische Reaktionen sind mögliche Folgen.

Wimpern reinigen war gestern: Extensions machen Mascara überflüssig

Wer keine Lust auf tägliches Tuschen und Abschminken hat, kann sich mit Wimpern-Extensions den Traum vom vollen und tiefschwarzen Augenaufschlag erfüllen. Mithilfe eines speziellen Klebers werden feine, elastische Kunsthärchen am Wimpernansatz angebracht – dieses Procedere nimmt circa 2 Stunden in Anspruch. Anschließend sind Wasser, Cremes und Make-up für die Wimpern 48 Stunden lang tabu. Die Extensions fallen mit der Zeit von allein ab; wer auf den glamourösen Augenaufschlag nicht mehr verzichten möchte, benötigt nach etwa 4 Wochen eine Auffüllung. Es empfiehlt sich, vor der Wimpernverlängerung einen Verträglichkeitstest durchführen zu lassen – in guten Kosmetikstudios ist der Test in der Behandlung inbegriffen.

Die Extensions kosten zwischen 150 und 400 Euro, ein Refill 50 bis 80 Euro. Dafür können Sie sich den Mascara sparen. Möchten Sie die verlängerten Wimpern doch einmal tuschen, achten Sie darauf, nur die Wimpernspitzen mit Farbe zu benetzen, ansonsten kann das Bürstchen die angeklebten Wimpern leicht am Ansatz abreißen. Wenn Sie Ihre künstlichen Wimpern reinigen, sollten Sie ölfreie Produkte und möglichst faserarme Pads verwenden, so bleiben die Extensions möglichst lange unbeschädigt.

Übersicht zum Thema Wimpern-Reinigen

  • Wimpern reinigen ist unerlässlich für gesunde Augen und einen schönen Augenaufschlag.
  • Je nach Art des Mascaras eignen sich entweder ölfreie oder ölhaltige Produkte besser.
  • Sanfte Bewegungen beim Abschminken schonen die empfindlichen Wimpern und die dünne Haut um die Augen.
  • Wimpern-Extensions sind eine Alternative zu Mascara, allerdings auch kostspielig.

Quellen

Rizinusöl auf dariusalamouti.de

Mehr zum Thema Augenpflege
Abschminken: Ein Muss für gesunde Augen
Abschminken: Ein Muss für gesunde Augen
Nie mehr angeschwollene Augen: Welche Tricks tatsächlich wirken
Nie mehr angeschwollene Augen: Welche Tricks tatsächlich wirken
Was hilft gegen Tränensäcke – Hausmittel oder OP?
Was hilft gegen Tränensäcke – Hausmittel oder OP?
Strahlende Augen: Diese Tipps verhelfen zu einem wachen Blick
Strahlende Augen: Diese Tipps verhelfen zu einem wachen Blick
Das perfekte Make-up für Brillenträgerinnen: Schminktipps für die Augen
Das perfekte Make-up für Brillenträgerinnen: Schminktipps für die Augen
Müde Augen: Ursachen, Symptome und was Sie dagegen tun können
Müde Augen: Ursachen, Symptome und was Sie dagegen tun können
Was tun gegen Augenringe? Diese Hilfsmittel lassen Sie frisch aussehen
Was tun gegen Augenringe? Diese Hilfsmittel lassen Sie frisch aussehen
Augentropfen: Hilfe bei trockenen und geröteten Augen
Augentropfen: Hilfe bei trockenen und geröteten Augen
Augencreme: Die richtige Pflege rund um die Augen
Augencreme: Die richtige Pflege rund um die Augen
Augenpflege bei Babys
Augenpflege bei Babys
Augenspülung zum Entfernen von Fremdkörpern im Auge
Augenspülung zum Entfernen von Fremdkörpern im Auge
Sehstörungen durch Stress: Was steckt dahinter?
Sehstörungen durch Stress: Was steckt dahinter?
Augenfalten entfernen – welche Möglichkeiten gibt es?
Augenfalten entfernen – welche Möglichkeiten gibt es?
Augenvorsorge: So schützen Sie Ihre Augen
Augenvorsorge: So schützen Sie Ihre Augen
Rote Augen nach dem Schwimmen – was steckt dahinter?
Rote Augen nach dem Schwimmen – was steckt dahinter?
Augenlidpflege für gesunde Augen
Augenlidpflege für gesunde Augen
Für neue Frische im Gesicht: Teebeutel auf die Augen legen
Für neue Frische im Gesicht: Teebeutel auf die Augen legen
Was tun bei Shampoo im Auge?
Was tun bei Shampoo im Auge?
Wie wichtig ist die Vorsorgeuntersuchung beim Augenarzt?
Wie wichtig ist die Vorsorgeuntersuchung beim Augenarzt?