Sie brauchen eine Brille? Ein kostenloser Sehtest gibt Aufschluss

Wenn Sie eine Minderung Ihres Sehvermögens bei sich feststellen, sollten Sie einen Optiker aufsuchen. Doch nicht immer ist der Sehtest kostenlos: Sind eine präzise Messung und eine detaillierte Beratung nötig, ist die Leistung auch zu bezahlen. Lesen Sie hier, welcher Service beim Optiker in der Regel gratis ist und für welche Sehtests er Geld verlangen kann.

kostenloser sehtest

Viele Menschen, die eine Verschlechterung ihrer Sehleistung feststellen, gehen lieber zum Optiker anstatt zum Arzt: Sie vermeiden so lange Wartezeiten und der Sehtest kostet nichts. Doch ist das wirklich so? Fakt ist: Einige Leistungen beim Augenoptiker sind tatsächlich kostenlos. Eine exakte Bestimmung der Brillenglasstärke ist jedoch durchaus kostenpflichtig, denn sie ist immer mit einem gewissen Zeitaufwand verbunden. Was selbstverständlich immer kostenlos ist, sind die entsprechenden Online-Angebote: Viele Brillenanbieter oder -hersteller bieten mittlerweile gratis Sehtests an, die Sie bequem zu Hause am Computer machen können.

Online-Sehtest

 
Jetzt zur Übersicht unserer Online-Sehtests gehen

So bleibt der Sehtest kostenlos

Der klassische Untersuchungsaufbau zur Ermittlung einer Sehschwäche ist die weiße Tafel mit schwarzen Buchstaben, Zahlen oder Symbolen wie etwa Landoltringen. Diese sind in mehreren Zeilen angeordnet und werden von Zeile zu Zeile kleiner. Sie müssen die Zeichen nacheinander aus einer bestimmten Entfernung ablesen – je nachdem, wann Ihre Sicht zu verschwimmen beginnt, kann der Optiker schon erste Rückschlüsse auf die Art und den Grad Ihrer Sehschwäche ziehen. Ergänzend dazu wird oft eine elektronische Messung der Brechkraft des Auges mithilfe eines Autorefraktometers angeboten: Während der Kunde durch zwei Öffnungen blickt, projiziert das Gerät Infrarot-Bilder auf die Netzhaut, die dann scharf gestellt werden. So erhält der Optiker Aufschluss über das ungefähre Ausmaß der Sehschwäche. Bis zu diesem Punkt ist das Prozedere noch mit verhältnismäßig wenig Aufwand verbunden – deshalb bieten viele Optiker diesen Teil des Sehtests kostenlos an.

Eine aufwendigere Messung verursacht Kosten

Wer jedoch eine Brille benötigt, kommt um eine genaue Sehstärkenbestimmung nicht herum. Diese erfolgt mit einem sogenannten Phoropter: Dieses Gerät sieht aus wie eine überdimensionale Brille, in die schrittweise verschiedene Linsen eingesetzt werden. So tastet sich der Optiker an die korrekte Sehstärke des Kunden heran. Dieses Verfahren kann etwas Zeit in Anspruch nehmen – daher verlangen die meisten Optiker dafür zwischen 10 und 20 Euro. Solch ein exakter Sehtest dauert inklusive Beratung meist rund eine Stunde. Falls Sie aber gleich eine Brille bei dem Optiker Ihres Vertrauens bestellen, ist es möglich, dass er die Kosten für den Sehtest mit dem Brillenpreis verrechnet. Das hängt von der Kulanz des Anbieters ab.

Im Internet machen Sie Ihren Sehtest gratis – ohne das Haus zu verlassen

Eine gute Alternative zum Sehtest beim Optiker sind Gratis-Sehtests, die Sie online durchführen können. Mit diesen Online-Sehtests prüfen Sie sowohl Ihre Sehschärfe als auch Ihr Kontrastsehen und Farbensehen bequem vor dem heimischen Computer. Sogar Sehtest-Apps für das Smartphone gibt es inzwischen. Dieses Angebot ist bei vielen Dienstleistern kostenlos und dauert nur wenige Minuten. Sollte sich allerdings herausstellen, dass Ihre Sehstärke tatsächlich nachgelassen hat, ist ein Arztbesuch oder eine Beratung beim Optiker dringend anzuraten. Das gilt besonders dann, wenn Sie Schwächen beim Farbensehen feststellen, denn bestimmte Diagnosen wie etwa Rot-Grün-Blindheit darf nur der Mediziner stellen. Sofern eine medizinische Veranlassung besteht, ist der Sehtest beim Augenarzt übrigens immer kostenlos, da die Krankenkassen die Gebühren übernehmen.

Der Sehtest für den Führerschein

Wer kurz vor der Führerscheinprüfung steht, benötigt ebenfalls eine Bescheinigung über einen Sehtest. Hier wird allerdings nicht die Sehschärfe im Besonderen geprüft, sondern die allgemeine Sehleistung, die im Straßenverkehr überlebenswichtig sein kann. Der Test selbst dauert nur etwa 10 Minuten und ist generell kostenpflichtig; 6 Euro werden dafür fällig. Zudem sollten Sie Ihren Personalausweis oder Reisepass bereithalten, damit die Bescheinigung korrekt ausgestellt werden kann. Es hängt also von der jeweiligen Leistung ab, ob Ihr Sehtest kostenlos ist oder nicht. Doch selbst wenn Sie bezahlen müssen: Eine glasklare Sicht und gesunde Augen sollten es Ihnen wert sein.

Quellen

Der App-Store hat auch Gesundheit im Regal, Ärztezeitung.de

Mehr zum Thema Das passiert bei einem Sehtest
Schnelle Gewissheit: Machen Sie Ihren Sehtest online
Schnelle Gewissheit: Machen Sie Ihren Sehtest online
Den Sehtest für den Führerschein machen
Den Sehtest für den Führerschein machen
Perimetrie: Die Untersuchung des Gesichtsfeldes
Perimetrie: Die Untersuchung des Gesichtsfeldes
Die Irisdiagnose: Blick in Körper und Seele
Die Irisdiagnose: Blick in Körper und Seele
Den Augeninnendruck messen: Eine wichtige Vorsorge
Den Augeninnendruck messen: Eine wichtige Vorsorge
Amsler-Gitter: Der Test für das Gesichtsfeld
Amsler-Gitter: Der Test für das Gesichtsfeld
Der Sehtest für Kinder
Der Sehtest für Kinder
Schirmer-Test: Die Überprüfung der Augensekretion
Schirmer-Test: Die Überprüfung der Augensekretion
Die Sehschärfenmessung mit Sehtest-Tafel
Die Sehschärfenmessung mit Sehtest-Tafel
Die Elektroretinografie: Das Sehen messen
Die Elektroretinografie: Das Sehen messen
Kontrastsehtest: Überprüfung des Kontrastsehens
Kontrastsehtest: Überprüfung des Kontrastsehens
Der Sehschärfe-Test: Die Bestimmung des Visus
Der Sehschärfe-Test: Die Bestimmung des Visus
Die Fenzelbrille: Das Auge genau ansehen
Die Fenzelbrille: Das Auge genau ansehen
Der Allergietest: Was verursacht die tränenden Augen?
Der Allergietest: Was verursacht die tränenden Augen?
Das passiert bei der Spaltlampenuntersuchung
Das passiert bei der Spaltlampenuntersuchung
U-Untersuchungen für Kinder: Erkrankungen früh erkennen
U-Untersuchungen für Kinder: Erkrankungen früh erkennen
Was umfasst die Augenheilkunde (Ophthalmologie)?
Was umfasst die Augenheilkunde (Ophthalmologie)?
Der Farbsehtest: Farbsehschwächen schnell ermitteln
Der Farbsehtest: Farbsehschwächen schnell ermitteln