Hartschicht fürs Brillenglas – Standard bei Kunststoffgläsern

Kunststoffbrillengläser sind weicher als Mineralgläser und können auch bei sorgfältiger Behandlung schnell verkratzen. Durch eine spezielle Hartschicht ist das Brillenglas aus Kunststoff vor Kratzern und anderen Beschädigungen geschützt. Im Folgenden erfahren Sie Wissenswertes über gehärtete Brillengläser.

gehärtete brillengläser

Ein Großteil der Brillengläser, die heute im Handel sind, besteht aus Kunststoff, da dessen Vorteile gegenüber Mineralglas meist überwiegen.

  • Kunststoffgläser (auch organische Gläser genannt) sind leichter als mineralische Gläser und somit angenehmer zu tragen.
  • Das Material ist bruchsicher und damit bei Unfällen deutlich ungefährlicher als Mineralglas.

Ein Nachteil organischer Gläser ist jedoch, dass ihre Oberfläche im Vergleich zu mineralischen Gläsern weicher und im unbehandelten Zustand weniger widerstandsfähig ist. Deshalb ist bei der Anfertigung der Gläser eine auf das Material abgestimmte Hartlackbeschichtung immer empfehlenswert und manchmal sogar ein Muss. Vor allem dünne Kunststoffgläser mit einem hohen Brechungsindex profitieren von einer härtenden Beschichtung. Die spezielle Versiegelung macht die Oberfläche der Gläser unempfindlicher gegen mechanische Einwirkung. Die Sehqualität bleibt dadurch konstant hoch, die Lebensdauer der Gläser wird verlängert.

Lässt sich die Hartlackbeschichtung mit anderen Brillenglasbeschichtungen kombinieren?

Die Hartlackbeschichtung lässt sich problemlos mit anderen Brillenglasbeschichtungen kombinieren. Das Grundglas wird hierfür zunächst härtebeschichtet und anschließend die weiteren Schichten aufgebracht.

Wie werden Kunststoffgläser mit Hartschicht gereinigt?

Aufgrund der geringeren Kratzempfindlichkeit sind gehärtete Brillengläser einfacher zu pflegen. Allerdings sollten auch sie nicht mit T-Shirt, Hemdsärmel oder Taschentuch gereinigt werden. Auf diesen Stoffen befinden sich mikroskopisch kleine Staubpartikel, die die Oberfläche der Gläser langfristig zerkratzen und sie über kurz oder lang trüb erscheinen lassen. Für die tägliche Brillenreinigung eignen sich fließendes lauwarmes Wasser sowie Brillenputztücher aus Mikrofasern, die die Beschichtung nicht angreifen.

Die Vorteile gehärteter Brillengläser in der Übersicht

  • Eine Hartschicht macht das Brillenglas aus Kunststoff widerstandsfähiger und erhöht seine Kratzfestigkeit.
  • Dadurch wird die Lebensdauer der Kunststoffgläser verlängert und die optische Qualität lange aufrechterhalten.
  • Die Pflege der Brillengläser gestaltet sich wesentlich einfacher.