Hugo-Boss-Brillen

 

Hugo Boss ist ein traditionsreiches Modeunternehmen aus Deutschland. Es steht für elegante und hochwertige Mode, die jedoch stets dezent und alltagstauglich ist. Damit sind nicht nur die Entwürfe für Kleidung, sondern auch die Boss-Brillen Ausdruck eines modebewussten Understatements. Die Marken BOSS und BOSS Orange bieten Ihnen zwei unterschiedliche Brillenkollektionen.

 

Ein Beitrag geteilt von HUGO BOSS (@hugoboss) am

Hugo Boss: Ein Familienunternehmen

 

Die weltweit bekannte Modemarke Hugo Boss hat ihre Wurzeln im beschaulichen Metzingen in Baden-Württemberg. Das Unternehmen wurde 1924 von Hugo Ferdinand Boss gegründet und stellte zunächst ausschließlich Berufskleidung her. Erst mit einem Wechsel der Firmenleitung 1948 wurde das Fundament für den internationalen Erfolg gelegt – die Herstellung von Herrenanzügen. Lange blieb die Herrenmode das einzige Standbein, die klassisch geschnittenen Anzüge, Hemden und Jacketts wurden mit großem Erfolg verkauft. Im Laufe der Zeit kamen weitere Modelinien für Sport- und Freizeitkleidung hinzu. Erst 1998 wurde die erste Boss-Damenkollektion vorgestellt. Inzwischen kam außerdem eine große Auswahl an Accessoires hinzu. So können Sie inzwischen mit Parfüm, Schmuck oder auch einer Brille von Hugo Boss Ihre Begeisterung für Mode ausdrücken.

 

Ein Beitrag geteilt von HUGO BOSS (@hugoboss) am

Hugo-Boss-Brillen: Wie sehen sie aus?

 

Was macht sie aus, die typische Hugo-Boss-Brille? Das kommt zunächst darauf an, für welche Marke Sie sich interessieren. Unter dem Name BOSS wird die exklusive, klassisch-elegante Modelinie vertrieben. Dementsprechend finden sich auch in den Brillenkollektionen stilvolle, zeitlose Fassungen, die das Klare und Unaufgeregte der Mode unterstreichen. Dunkle, gedeckte Farbtöne, hochwertige Materialien, funktionales Design sowie dezente randlose Fassungen dominieren die Auswahl der BOSS-Brillen.

 

Ein Beitrag geteilt von HUGO BOSS (@hugoboss) am

Dagegen ist eine Brille von BOSS Orange, dem Label für Freizeitkleidung, im direkten Vergleich deutlich bunter und ausgefallener. Die Teile der Linie orientieren sich an den aktuellsten Trends wie Cat-Eye-Gestellen oder Nerd-Brillen und verleihen diesen mit unkonventionellen Farbkombinationen und Brillenfassungen den typischen Look von BOSS Orange.

 

 

Wer trägt die Hugo-Boss-Brillen?

 

In der großen Vielfalt der Marken BOSS und BOSS Orange finden alle Brillenträger das passende Modell. Die BOSS-Brillen sind für Menschen gemacht, die dezente und schnörkellose Mode in bester Qualität bevorzugen. Mit diesem Grundsatz passen die Brillen sowohl zum Business-Look als auch zum legeren Freizeitoutfit.

 

Ein Beitrag geteilt von HUGO BOSS (@hugoboss) am

Eine Brille von BOSS Orange spricht hingegen eher die Jungen und Junggebliebenen an, die ihren Look gerne mit einem auffälligen Fashion-Statement unterstreichen. Es geht ihnen um Lust an Mode, Kreativität und Leidenschaft. Mit der richtigen Hugo-Boss-Brille unterstreichen sie ihre leichte, unkonventionelle und abenteuerlustige Lebenseinstellung.

 

Wussten Sie schon …?

 

Hugo Boss hat sich als Ausstatter in den Bereichen Kunst und Sport einen Namen gemacht. Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit den Salzburger Festspielen, bei denen Boss in jedem Jahr mehrere Aufführungen ausstattet. Außerdem verleiht das Unternehmen jährlich einen Award an talentierte Modestudenten. Im Bereich Sport ist das Modehaus besonders umtriebig. Es bestehen Sponsoring-Verträge mit einzelnen Sportlern oder ganzen Teams der Formel 1, DTM, im Fußball, Tennis, Segel- sowie Golfsport.