Eine Herrenbrille soll in erster Linie praktische Zwecke erfüllen: Die Kurzsichtigkeit korrigieren, den Blick beim Lesen schärfen oder die Augen beim Sport schützen. Ob online oder im Fachhandel – hier erfahren Sie, welche Aspekte es beim Kauf zu beachten gilt.

herrenbrillen

Herrenbrillen kaufen: Umfassende Beratung beim Optiker

 

Brillen online zu kaufen ist so selbstverständlich geworden wie das Bestellen von Büchern bei großen Online-Händlern. Die Brillen-Shops bieten eine große Auswahl an Herrenbrillen; die beschränkt sich jedoch meistens auf normale Modelle wie Gleitsichtbrillen oder Einstärkenbrillen. Bei einer komplizierteren Fehlsichtigkeit aber wie dem Strabismus benötigen Sie eine Spezialbrille, nämlich eine Prismenbrille. Diese suchen Sie online meist vergebens, denn Prismengläser erfordern eine besonders exakte Anpassung an den Träger. Die kann nur der Optiker vornehmen.

Clevere Herrenbrillen für beste Sichtverhältnisse im Alltag

 

Egal ob beim Autofahren oder während der Arbeit am Bildschirm – eine gute Herrenbrille passt sich Ihren Bedürfnissen und den Lichtverhältnissen an. So gibt es beispielsweise Brillengläser, die für die schlechten Lichtverhältnisse im Auto optimiert sind, indem sie die Pupillengröße bei relativer Dunkelheit berücksichtigen. Eine zusätzliche Beschichtung, die die Blendung verringert, macht das Autofahren auch bei Nässe deutlich angenehmer und ungefährlicher. Es gibt auch Brillen für jene Herren, die den ganzen Tag an Smartphone und Bildschirm sitzen: Brillengläser, die speziell auf die Anforderungen der heutigen digitalen Lebenswelt angepasst sind, unterstützen schnelle Blickwechsel optimal und entlasten so wirkungsvoll die müden Augen. Selbsttönende Brillengläser passen sich perfekt den Lichtverhältnissen im Freien an und ersparen einen Wechsel zwischen normaler und Sonnenbrille.

 

Für aktive Männer: Brillen, die alles mitmachen

 

Männer tragen Brillen selbstverständlich nicht nur im Alltag: Auch beim Sport wollen die Augen vor Wind, Schmutz oder Verletzungen geschützt werden. Doch gerade, wenn man sportlich aktiv ist, möchte man seine Brille möglichst wenig spüren – daher stehen hier besonders Tragekomfort und ein geringes Gewicht im Vordergrund. Diese Art von Herrenbrillen gibt es sowohl mit als auch ohne Sehstärke und sie bestehen meist aus leichtem, aber robustem Material, in der Regel Kunststoff. Die Gläser sind meist stärker gebogen und oftmals mit speziellen Filtern versehen, die das Kontrastsehen verbessern. Damit übersehen Sie keine Wurzel auf dem Waldboden und keine Unebenheit auf dem Green. Beim Kauf ist es vor allem wichtig, auf die Passform zu achten: Eine Brille für sportliche Herren sollte fest und vor allem bequem sitzen, damit sie in Action weder rutscht noch stört.

 

Quellen

Die Brille fürs entspanntere Autofahren auf zeiss.de

Digital Brillengläser auf zeiss.de