Sonnenbrillen-Aufsatz für Korrekturbrillen

Scheint die Sonne, benötigen Sie im Freien einen Sonnenschutz für Ihre Augen. Leiden Sie jedoch unter einer Sehstörung, brauchen Sie zusätzlich auch eine Brille mit Sehstärke, um Ihre Umgebung deutlich wahrnehmen zu können. Eine Sonnenbrille mit Sehstärke ist die beste Möglichkeit, Sehkorrektur und Sonnenschutz zu kombinieren. Alternativ können Sie aber Ihre Korrekturbrille mit einem Sonnenbrillen-Aufsatz versehen. Im Folgenden erfahren Sie mehr über Sonnenbrillen-Clips.

sonnenbrillen aufsatz

Sonnenbrillen-Clip: UV-Schutz für alle Brillentypen

Mit einem Sonnenbrillen-Aufsatz wird eine Korrekturbrille mit einem Handgriff zur Sonnenbrille, indem man einfach den Aufsatz am Brillengestell befestigt. So verwandeln Sie Ihre Korrekturbrille bei strahlendem Sonnenschein schnell in eine Sonnenbrille. Betreten Sie ein Gebäude, dann entfernen Sie den Clip einfach wieder.

Ein hochwertiger Sonnenbrillen-Aufsatz bietet einen ebenso hohen UV-Schutz wie eine normale Sonnenbrille. Oft ist er eine günstige Alternative zur Sonnenbrille mit Sehstärke. Die Anschaffung lohnt sich vor allem dann, wenn Sie Ihre Sonnenbrille nur selten tragen, denn die Anschaffung einer Sonnenbrille mit Korrekturgläsern wird dadurch überflüssig. Das kann sich in einigen Fällen finanziell lohnen. Sonnenbrillen mit Sehstärke sind zwar in einfachsten Ausführungen bereits ab 20 Euro erhältlich, doch bei speziellen Anforderungen kann es deutlich teurer werden. Besitzen Sie beispielsweise eine teure Bifokal-, Trifokal- oder Gleitsichtbrille, sparen Sie deutlich, wenn Sie einen Sonnenbrillen-Clip anstatt einer speziellen Sonnenbrille mit Gleitsichtgläsern nutzen.

Fast alle Brillengestelle sind mit einem Sonnenbrillen-Clip ausstattbar, sodass sich sowohl Korrekturbrillen für Kurzsichtigkeit als auch Lesebrillen in eine Sonnenbrille mit Sehstärke umfunktionieren lassen. Immer dann, wenn Sie eine Korrekturbrille brauchen (beim Autofahren, beim Lesen am Strand oder beim Outdoor-Sport), schützen Sie Ihre Augen mithilfe eines aufmontierten Sonnenbrillen-Clips zusätzlich vor UV-Strahlung und Blendungen.

Sonnenbrillen-Clips – Befestigung und Optik

Sonnenbrillen-Clips sind mit unterschiedlichen Befestigungsmechanismen erhältlich. Am verbreitetsten sind diese:

  • Aufsätze mit Feder: Beide Brillengläser werden mittels einer Federschiene verbunden. Zum Befestigen des Sonnenbrillen-Aufsatzes wird die Federschiene auseinandergezogen und die seitlich an den Gläsern angebrachten Haken werden hinter dem Brillenglas fixiert. Die Haken sollten über eine Silikonbeschichtung verfügen, da sie sonst Fassung und Gläser zerkratzen können.
  • Clip-On-Aufsätze: Der Aufsatz wird mithilfe eines Clip-Mechanismus am Brillensteg befestigt. Wird der Sonnenschutz nicht benötigt, kann der Aufsatz hochgeklappt werden. Der Clip-On-Aufsatz verändert das Aussehen der Korrekturbrille stärker als ein Federaufsatz.

Mit der flexiblen Befestigungsweise der Sonnenbrillen-Clips gehen jedoch auch einige Nachteile einher:

  • Die Aufsätze können leicht Kratzer auf den Brillengläsern hinterlassen – besonders bei Kunststoffgläsern ist Vorsicht geboten.
  • Bei Aktivitäten wie zum Beispiel Autofahren ist die Handhabung komplizierter als der Wechsel von normaler Brille zu Sonnenbrille. Zur Montage sollte die Fahrt unterbrochen werden, um den Straßenverkehr nicht zu gefährden.

Universelle Sonnenbrillen-Clips und Modelle mit Extras

Universelle Aufsätze lassen sich auf die meisten Brillenmodelle montieren. Der gewählte Aufsatz sollte jedoch den Maßen und der Form der Korrekturgläser angepasst sein, damit die Gläser sicher auf der Nase sitzen und der Sonnenbrillen-Aufsatz auch optisch zur Korrekturbrille passt. Bei speziellen Brillenformen ist zu prüfen, ob die Montage des Aufsatzes überhaupt möglich ist – beispielsweise ist nicht jeder Aufsatz für rahmenlose Brillen geeignet.

Aufsätze für Sonnenbrillen sind in verschiedenen Tönungen und mit einigen Extras erhältlich. Sonnenbrillen-Aufsätze mit polarisierten Gläsern verhindern beispielsweise, dass Lichtreflexionen auf glatten Oberflächen blenden. Sie haben die gleiche Wirkung wie polarisierte Sonnenbrillen und eignen sich daher auch zum Autofahren sowie für Wasser- und Wintersport.

Sonnenclips beim Transport schützen

Eine Brille mit Sonnenclip bietet bei guter Anpassung an das Brillengestell das Tragegefühl einer normalen Sonnenbrille. Der Aufsatz wird bei Bedarf montiert. Damit die Gläser während des Transports vor Beschädigungen geschützt sind, empfiehlt es sich, den Aufsatz in einer separaten Schutzhülle aufzubewahren.

Die Kosten eines Sonnenbrillen-Clips

Je nach Qualität des Sonnenbrillen-Aufsatzes können die Preise unterschiedlich hoch sein, insgesamt bewegen die Kosten sich aber in einem überschaubaren Rahmen. Die meisten Modelle kosten weniger als 20 Euro und sind damit ungefähr auf der gleichen Preisebene wie Sonnenbrillen mit Korrekturgläsern in einfachen Ausführungen. Falls Sie jedoch eine Sonnenbrille mit kostenintensiven Mehrstärkengläsern benötigen, ist ein Sonnenbrillen-Aufsatz für Ihre Korrekturbrille sehr wahrscheinlich die günstigere Alternative. Allerdings sind diese Aufsätze weniger stabil als normale Brillen und schnell beschädigt, wenn sie nicht sorgsam aufbewahrt werden. Zudem beeinträchtigen die Aufsätze die Optik der Korrekturbrille.

Sonnenbrillen-Clips im Überblick

  • Sonnenbrillen-Clips lassen sich auf eine Korrekturbrille montieren.
  • Sie sind sowohl für Einstärken- als auch Mehrstärkengläser geeignet.
  • Maße und Form sollten der Korrekturbrille angepasst sein.