Acuvue

 

Die Kontaktlinsenmarke Acuvue von Johnson & Johnson bietet Tages- und Zwei-Wochen-Linsen für verschiedene Fehlsichtigkeiten. Moderne Technologien sorgen dafür, dass die Linsen auch bei langer Tragedauer immer noch angenehm auf den Augen sitzen.

Bild kommt später

Innovative Technologien und UV-Schutz

 

Acuvue ist eine Kontaktlinsenmarke von Johnson & Johnson. Anders als bei vielen anderen Kontaktlinsenanbietern gibt es bei Acuvue keine Monatslinsen, sondern verschiedene Ausführungen von Tages- und Zwei-Wochen-Linsen. Unterschiedliche Materialien und Technologien sorgen dafür, dass die Kontaktlinsen angenehm auf dem Auge sitzen.

Die Kontaktlinsen enthalten einen Benetzungswirkstoff, der dafür sorgt, dass die Augen nicht austrocknen und dass der Träger die Linsen nicht als störend empfindet. Bei den Linsen aus Silikonhydrogel bezeichnet Johnson & Johnson dies als HYDRACLEAR-Technologie. Bei den Hydrogel-Linsen kommt dafür die sogenannte LACREON-Technologie zum Einsatz. Die torischen Kontaktlinsen weisen das sogenannte „Accelerated Stabilisation Design“ (ASD) auf, dank dem die Linsen immer in der richtigen Position auf dem Auge sitzen.

Alle Acuvue-Kontaktlinsen haben einen integrierten UV-Schutz. Dadurch bewahren die Linsen die Hornhaut vor schädlicher Sonnenstrahlung. Sie ersetzen allerdings keine Sonnenbrille, da sie nur einen Teil des Auges schützen.

Tages- und Zwei-Wochen-Linsen von Acuvue

 

Die Acuvue-Kontaktlinsen gibt es in verschiedenen Ausführungen für unterschiedliche Fehlsichtigkeiten. Man unterscheidet drei Arten von Kontaktlinsen: