Auge-Augenpflege-Spühlung-Header-Bild

Augenspülung zum Entfernen von Fremdkörpern im Auge

Egal, ob Staubkorn oder Chemikalie – eine Augenspülung mit warmem Wasser oder einer Kochsalzlösung ist eine bewährte Erste-Hilfe-Maßnahme, um Fremdkörper im Auge schonend zu entfernen und Linderung bei Augenschmerzen zu verschaffen. Im Folgenden erfahren Sie alles Wichtige zum Thema Augenspülungen.

Inhaltsverzeichnis

Wenn beim Putzen mit chemischen Reinigungsmitteln Spritzer davon ins Auge gelangen oder plötzlich ein Sandkorn, Fussel oder Staubkorn im Auge ist, sollten Sie es bloß nicht mit dem Finger reiben, sondern es schnell mit warmem Wasser oder einer Augenspüllösung ausspülen. Gerade im Fall von Chemikalien ist es äußerst wichtig, das Auge sofort mit Wasser oder besser noch mit einer neutralisierenden Lösung zu reinigen. Erst im Anschluss sollte man zum Augenarzt gehen.

Mittel für die Augenspülung

In der Apotheke sind spezielle Lösungen erhältlich, mit denen Sie eine Augenspülung durchführen können. Ist eine Augenspüllösung in der Hausapotheke nicht vorrätig, können Sie in einem akuten Fall auch normales, warmes Leitungswasser für die Augenspülung verwenden. Beugen Sie sich hierzu über das Waschbecken und waschen Sie das Auge immer wieder vorsichtig mit der Hand aus. Außerdem können Sie die Augenspülung mit einer sogenannten Augenbadewanne vornehmen.

Was ist eine Augenbadewanne und wie wird sie eingesetzt?

Bei einer Augenbadewanne handelt es sich um einen Glas-, Porzellan- oder Kunststoff-Behälter mit einer ovalen Öffnung, die der gewöhnlichen Größe des Auges entspricht. Außerdem ist der einem Eierbecher ähnelnde Behälter mit einem Fuß ausgestattet, damit er beim Aufstellen nicht umkippt. Eine Augenbadewanne dient zur Anwendung von flüssigen Medikamenten am Auge. Außerdem wird der spezielle Behälter eingesetzt, um das Auge zu reinigen, wenn zum Beispiel die natürliche Selbstreinigung des Auges temporär nicht funktioniert. Dazu wird die Augenbadewanne zunächst mit Flüssigkeit gefüllt. Dann neigen Sie den Kopf nach vorne und drücken den Behälter fest an das betroffene Auge, damit die Flüssigkeit nicht herauslaufen kann. Anschließend neigen Sie den Kopf nach hinten, sodass die Flüssigkeit das komplette Auge bedeckt. Öffnen Sie nun das Auge und bewegen Sie es in dem Wasserbad für zwei bis drei Minuten langsam hin und her. Während die Augenbadewanne in der Alternativmedizin häufig verwendet wird, lehnt man das Augenbad in der evidenzbasierten Medizin zumeist ab.

Augenspülung am Arbeitsplatz

An jedem Arbeitsplatz, wo für die Augen ein Unfallrisiko besteht, ist ein schneller Zugriff auf Augenspülungen von sehr großer Wichtigkeit. Im Notfall können nämlich wenige Sekunden darüber entscheiden, ob das Sehvermögen durch den Fremdkörper Schaden nimmt oder nicht. Schadstoffe können im festen, flüssigen oder gasförmigen Zustand ins Auge gelangen. Der Schädlichkeitsgrad für die Augen hängt vor allem von folgenden Faktoren ab:

  • Art des Fremdkörpers
  • Temperatur
  • pH-Wert
  • Einwirkungsdauer

Viele Augenunfälle werden von Staub, Schmutz, Holz- oder Metallsplittern sowie Chemikalien wie Lösungsmitteln, die ins Auge gelangen, verursacht. In solchen Fällen kann eine sofortige Augenspülung verhindern, dass durch sich festsetzende Fremdkörper ernste Schäden am Auge entstehen. Die Augenspülflüssigkeiten enthalten 0,9% steriles Natriumchlorid, was dem natürlichen Salzgehalt der Tränenflüssigkeit entspricht.

Außerdem besteht in bestimmten Arbeitsbereichen ein erhöhtes Risiko für Unfälle mit Säuren oder Laugen, wenn das Auge etwa mit Reinigungsmitteln, Bleichmitteln oder Anstrichfarbe in Kontakt kommt. Im Normalzustand ist der pH-Wert des Auges neutral. Gerät eine Säure oder Lauge ins Auge, vergehen nur wenige Sekunden, bevor sich der pH-Wert radikal verändert. Es entstehen Verätzungen am Gewebe des Auges, die schnell einen bleibenden Schaden hinterlassen. Daher ist es bei Augenunfällen mit Säuren oder Laugen so wichtig, die Chemikalie so schnell wie möglich mittels einer Augenspülung auf einen pH-Wert von etwa 7,4 zu neutralisieren. Dies entspricht dem normalen pH-Wert der Tränenflüssigkeit. Wenn Sie allerdings statt einer neutralisierenden Augenspüllösung Wasser oder eine isotonische Lösung benutzen, erzielen Sie nur einen Verdünnungs- und Spüleffekt.

Notfallausrüstung Augendusche

In Laboratorien und vielen Fertigungsbetrieben gibt es für die Erste Hilfe bei Augenunfällen eine sogenannte Augendusche. Hierbei unterscheidet man zwischen technischen Einrichtungen, die ans Trinkwassernetz angeschlossen sind, tragbaren Augenspülflaschen und Tanksystemen. Augenduschen ermöglichen es, die Augen (und auch das Gesicht) gründlich zu spülen, um Fremdkörper im Auge zu entfernen oder chemikalienbedingte Kontaminationen zu verdünnen, bis eine ärztliche Behandlung vorgenommen werden kann. Bedient werden Augenduschen vom Betroffenen selbst oder von Dritten.

Augenspülung auf einen Blick

  • Augenspülungen eignen sich, um einen Fremdkörper im Auge schonend zu entfernen.
  • Hierzu kann warmes Wasser, eine Kochsalzlösung oder – im Fall von Chemikalien – eine neutralisierende Augenspüllösungen verwendet werden.
  • Vor allem bei Chemikalien ist es unbedingt erforderlich, das betroffene Auge sofort mit einer neutralisierenden Lösung auszuspülen, um das pH-Gleichgewicht wiederherzustellen.

Das könnte dich auch interessieren

Auge-Augenpflege-Falten-Header-Bild

Tipps gegen Falten

Mit den Augen zeigen wir Emotionen. Sie bestimmen unsere Ausstrahlung und sind verraten gleichzeitig viel. Mit der Zeit schreibt sich die Mimik erst in kleinen, dann in tieferen Augenfalten ins Gesicht – im Volksmund werden sie auch Lachfalten oder Krähenfüße genannt. Lesen Sie hier, was Sie gegen Augenfalten tun können und welche Möglichkeiten es gibt, Augenfalten zu entfernen.
Auge-Augenpflege-Spühlung-Header-Bild

Augenspuelung

Egal, ob Staubkorn oder Chemikalie – eine Augenspülung mit warmem Wasser oder einer Kochsalzlösung ist eine bewährte Erste-Hilfe-Maßnahme, um Fremdkörper im Auge schonend zu entfernen und Linderung bei Augenschmerzen zu verschaffen. Im Folgenden erfahren Sie alles Wichtige zum Thema Augenspülungen.
Auge-Augenpflege-vorsorge-Header-Bild

Vorsorge

Bis ins hohe Alter gesund zu bleiben, ist keine Selbstverständlichkeit: Stress, ein ungesunder Lebensstil und diverse Umwelteinflüsse können zu Krankheiten führen. Auch die Augen sind davor nicht gefeit. Umso wichtiger ist die richtige Augenvorsorge. Hier lesen Sie, was Sie unternehmen können, um Ihre Augen vor Schäden und Krankheiten zu bewahren.
Auge-Augenpflege-wastunAugenringe-Header-Bild

Was tun gegen Augenringe

Dunkle Schatten unter den Augen lassen einen kränklich aussehen und zeugen oft von Stress oder kurzen Nächten. Sie können allerdings auch ganz andere Ursachen haben. Was gegen Augenringe hilft und wie Sie sie im Notfall geschickt kaschieren, lesen Sie hier.
Auge-Augenpflege-AugencremeAC-Header-Bild

Augencreme

Krähenfüße, geschwollene Augenlider und Tränensäcke – schneller als andere Hautbereiche geben die Augenpartien Aufschluss über unser Alter und unseren Lebenswandel. Oftmals preist die Werbung eine Augencreme als Wundermittel an. Doch wie groß ist ihre Wirkung tatsächlich?
Auge-Augenpflege-schminktipps-Header-Bild

Schminktipps für die Augen

Die Beantwortung der Frage „Wie schminke ich mich, wenn ich eine Brille trage?“ ist nicht wichtig für Ihre Sehkraft, jedoch essenziell für die Optik – und zwar Ihre Optik. Make-up-technisch betrachtet, ist es zudem ein großer Unterschied, ob Sie kurz- oder weitsichtig sind. Warum das so ist und wie Sie Ihre Augen optimal zur Geltung bringen, erfahren Sie hier.
Auge-Augenpflege-mascara-Header-Bild

Wimpern reinigen – so entfernen Sie Mascara richtig

Viele Frauen betonen ihre Augen gerne mit Mascara. Doch genauso wie das morgendliche Wimpern-Tuschen sollte auch das Wimpern-Reinigen am Abend zur Routine werden – ansonsten drohen gereizte Augen und abgebrochene Wimpern. Wie lässt sich Wimperntusche schnell und gründlich entfernen? Wir haben für Sie einige Tipps parat.
Auge-Augenpflege-heizungsluft-Header-Bild

Trockene Heizungsluft: Augen leiden in der kalten Jahreszeit

Das Auge brennt, juckt und ist gerötet – viele Menschen leiden gerade in den kalten Wintermonaten darunter. Denn durch die sehr trockene Heizungsluft werden die Augen gereizt. Für ein besseres Raumklima zu sorgen, beugt solchen Augenproblemen vor.
Auge-Augenpflege-Abschminken-Header-Bild

Abschminken: Ein Muss für gesunde Augen

Je länger die Nacht war, desto schwerer fällt es: Sein Make-up zu entfernen, obwohl man am liebsten sofort ins Bett fallen möchte, kann ganz schön Überwindung kosten. Es lohnt sich aber, die fünf Extraminuten aufzubringen – sonst droht am nächsten Morgen möglicherweise ein böses Erwachen.