Gebrauchte Brillen – Brillen aus zweiter Hand kaufen

Eine Brille ist ein Accessoire, das mitunter viel Geld kostet. Vor allem die Fassungen von Gucci, Prada und anderen Premiummarken haben einen durchaus stolzen Preis. Warum nicht Geld sparen, indem man eine Brille aus zweiter Hand erwirbt? Lesen Sie hier mehr darüber, wo Sie gebrauchte Brillen finden und worauf Sie beim Kauf achten sollten.

Brille gebraucht kaufen – eine gute Idee?

Ray-Ban, Tom Ford, Oakley, Gucci oder Dolce & Gabbana – Markenbrillen stehen hoch im Kurs, denn sie zeugen von Qualität und repräsentieren einen bestimmten Lifestyle. Wer trotz ihres hohen Preises von den Vorteilen der Designerbrillen überzeugt ist, kann die Brillen auch gebraucht kaufen. Schließlich merkt man hochwertigen Brillen ihr Alter kaum an.

Auf den ersten Blick scheint dies eine hervorragende Idee zu sein, denn beim Second-Hand-Kauf ergibt sich mitunter eine Einsparung von einigen Hundert Euro. Auf den zweiten Blick stellt man jedoch einige Einschränkungen fest. Denn lediglich die Fassungen lassen sich ohne Bedenken gebraucht kaufen. Eine gebrauchte Brille mit Sehstärkegläsern ist hingegen nicht zu empfehlen – schließlich wurden die Gläser für jemand anderen individuell angepasst und werden daher kaum perfekt passen. Bei der Anfertigung von Gläsern spielen nicht nur die sphärischen Werte (in Dioptrien) eine Rolle, sondern auch Faktoren wie Pupillendistanz, Zylinder und Achslage – die letzten beiden sind nur bei einer Hornhautverkrümmung (Astigmatismus) relevant. Daraus ergeben sich sehr individuelle Brillenwerte. Stimmt beispielsweise die Pupillendistanz nicht – in diesem Fall befindet sich der Mittelpunkt der Brillenglaswölbung nicht direkt vor der Pupille –, kann dies auf Dauer Kopfschmerzen verursachen und die Sehschärfe mindern.

Der Gesundheit seiner Augen zuliebe sollte man eine gebrauchte Brille deshalb immer vom Optiker neu verglasen lassen. Nur dann passen die Gläser bestimmt.

Wo gibt es gebrauchte Brillen?

Viele Onlineshops haben sich auf Second-Hand-Brillen spezialisiert und verkaufen Marken-Brillenfassungen günstiger. Der Vorteil solcher Shops ist, dass sie die Brillen gründlich prüfen und eine gute Qualität garantieren. Ein weiterer Pluspunkt ist die praktische Suchfunktion auf der Website, mit der sich eine ganz bestimmte Brille, die dort gebraucht angeboten wird, schnell finden lässt.

Wer in der Brillenmode Retro-Charme bevorzugt, wird auf Flohmärkten fündig. Dort lassen sich Brillenmodelle mit Seltenheitswert aufstöbern, teilweise mit sehr originellem Look. Günstig an Flohmärkten ist, dass man dort die Brillen direkt anprobieren kann. Wer nach einer ganz bestimmten Brille sucht, sollte eine Suche per Zeitungsannonce sowie auf Internetplattformen erwägen. Auch dort werden Brillen gebraucht angeboten – meistens zu sehr niedrigen Preisen.

Wohin mit gebrauchten Brillen?

Sie haben selbst gebrauchte, ausrangierte Brillen zu Hause liegen, die zum Wegwerfen zu schade sind? Der Verkauf ist Ihnen jedoch zu mühsam? Sie können auch alte Brillen einfach spenden. Ob für Bedürftige in Entwicklungsländern oder für Obdachlose hierzulande – es gibt zahlreiche Organisationen, die sich darauf spezialisiert haben, Menschen zu einer Sehhilfe zu verhelfen, die nicht über die finanziellen Mittel dafür verfügen.

Die Initiative „Brillen weltweit“ beispielsweise sammelt seit Jahrzehnten Brillen, um sie kostenlos bedürftigen Menschen zukommen zu lassen. Vorher werden die eingeschickten Brillen sortiert und vermessen. So wird sichergestellt, dass der neue Besitzer eine möglichst passende Brille bekommt. Ihre gebrauchte Brille schicken Sie entweder direkt ein oder Sie geben sie an einer speziellen Sammelstelle ab: Mittlerweile haben viele Optiker eine solche eingerichtet.

Kurz und knapp: Gebrauchte Brillen kaufen und verkaufen

  • Gerade bei teuren Markenbrillen lohnt es sich, Brillen gebraucht zu kaufen.
  • Nur die Fassung ist von Wert, bei den Gläsern ist Vorsicht geboten. Der Augengesundheit zuliebe sollten gebrauchte Brillen immer neu verglast werden.
  • Gebrauchte Brillen sind in Online-Shops, auf Internetportalen und auf Flohmärkten zu finden.
  • Wer seine alte Brille nicht verkaufen möchte, kann diese einfach spenden.